MoBaBerg - Der Berg der Modelleisenbahn
  Kupplungsvergleich
 
Hier möchte ich einige verbreitete und weniger verbreitete Kupplungsköpfe in H0 vorstellen.

►  Standard-Bügelkupplung

►  Märklin-Relex-Kupplung
►  Märklin-KK
►  Roco-Universalkupplung
►  Fleischmann-KK
►  Roco-KK
►  Ribu-KK
►  Piko-KK

(KK=Kurzkupplung)



1.  Bügelkupplung nach Norm NEM 360 (diverse Hersteller)


Dieser Kupplungstyp ist sehr weit verbreitet. Früher war er Standard, heutzutage wird er seltener benutzt, da er kein Puffer-an-Puffer-Fahren ermöglicht. Ein Vorteil ist, dass die Kupplung beim Kuppeln Höhenunterschiede ausgleichen kann und sich mit einem Entkupplungsgleis leicht trennen lässt. Beim Schieben des Zuges kann es jedoch zum Einknicken der Kupplungen und somit zum Überpuffern kommen. Die Kupplungen sind recht auffällig, auch wegen des großen Pufferabstandes.


2.
Relexkupplung von Märklin





Die meisten alten Märklinmodelle besitzen diesen Kupplungstyp. Es handelt sich um eine Abwandlung der Standardbügelkupplung, die ein Vorentkuppeln ermöglichen soll. Ansonsten wie die Bügelkupplung.



3. Märklin-Kurzkupplung






Alle modernen Märklin- oder Trixmodelle sind mit dieser Kupplung ausgestattet.
Sie kuppelt leicht ein und lässt sich per Entkupplungsgleis trennen. Außerdem kann sie mit anderen Bügelkupplungen kuppeln und vorentkuppeln.
Sie baut allerdings sehr hoch, weshalb bei vielen Fahrzeugen (vornehmlich von anderen Herstellern als Märklin/Trix) der Bügel von einer der beiden Kupplungen entfernt werden muss. Am Zugende ist sie weniger auffällig als die Bügelkupplungen.



4. Univers
alkupplung von Roco




Diese Kupplung funktioniert ähnlich wie die Märklin-Kurzkupplung. Sie lässt sich ebenfalls mit anderen Bügelkupplungen kuppeln, neigt aber in Kombination mit der NEM-Kupplung in engen Kurven zur Zugtrennung (durch den offenen Bügel). Sie kuppelt gut ein und löst sich auch nicht bei Höhenunterschieden in den Gleisen. Der Kuppelabstand ist ein klein wenig größer als bei anderen Kurzkupplungen. Vorentkuppeln ist möglich. Fürs Rangieren ist sie gut geeignet. Am Zugende sticht sie wenig hervor.



5. Profikupplung von Fleischmann





An sich eine sehr ausgereifte Kupplung, lässt sie sich doch mit keinem anderen Kupplungskopf kuppeln. Sie verbindet die Wagen sicher und sehr kurz und knickt beim Schieben nicht weg. Man kann sie vorentkuppeln und mit Entkupplungsgleisen trennen, genauso wie man die Fahrzeuge nach oben aus dem Zug herausnehmen kann. Fürs Rangieren ist sie weniger empfehlenswert, da sie nicht so leicht einkuppelt und sehr genau am Fahrzeug justiert sein muss. Außerdem neigt sie auf "welligen" Gleisen zum Entkuppeln. Optisch ist sie unauffällig.



6. Kurzkupplung von Roco




Die Kupplung funktioniert ähnlich der Fleischmann-Kupplung, ist jedoch etwas länger ausgeführt. Sie neigt auch dazu, bei Unebenheiten im Gleis zu entkuppeln. Einkuppeln lässt sie sich sehr weich und gleicht dabei auch kleinere Ungenauigkeiten in der Position aus. Sie lässt sich allerdings nicht mit anderen Kupplungstypen kombinieren. Ein Vorentkuppeln ist möglich. Da der Kupplungskopf recht lang ist, fällt er am Zugende ein wenig unangenehm auf.



7. Kurzkupplung von Ribu




Die Kupplung wird am Spritzling im Zweierpack geliefert. Allein das Einsetzen der Einzelteile in den Normschacht des Wagens ist eine sehr pfriemelige Arbeit. Unter Last dehnt sich die Verbindung recht stark, was zu unschönen Pufferabständen führt. Außerdem wirkt sie sehr klobig.



8 Ganzzugkurzkupplung von Piko




Diese Kupplung lässt sich nur per Hand kuppeln und entkuppeln, indem man die Fahrzeuge von oben in den Zug "hereinstellt" oder hinausnimmt. Sie bildet eine recht starre Verbindung, knickt aber beim Schieben ein wenig ein, was in Extremfällen zum Überpuffern führen kann. In der Regel ist sie sehr betriebssicher. Allerdings ist sie mit einem Preis von ca. 50 Cent / Stück (im Sechserpack) sehr preisgünstig. Sie ist recht unauffällig.




Die Kupplungen sind allesamt in Radien bis 360 mm getestet worden.


Testberichte

Startseite
 
  Insgesamt waren bereits 46452 Besucher hier.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
© 2011 - 2016
Ich übernehme keinerlei Haftung für Nachahmungen von Umbauten oder Veränderungen und dadurch evtl. entstandene Schäden! Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte der von mir verlinkten Internetseiten. Die Bilder unterliegen meinem Copyright.